Samstag, 23. September 2017

Glasplattendruck 


Material: 

- Glasplatte (Kuchenplatte oder etwas Ähnliches)
- Farben in Dosierfläschchen
- 120 g/m2 Papier oder Tapete oder anderes Papier
- Punkte-Vorlage 

Vorbereiten: 

Am PC erstelle ich eine A4 Vorlage mit Punkten (ca. 5mm Punkte), je näher ich die Punkte zusammen nehme, desto eher vermischen sich die Farben, sind die Punkte weiter auseinander, bekomme ich ein Punkte-Bild. Die äussersten Punkte sollten etwa 2 - 3 cm weg vom Rand sein, sonst quillt die Farbe unter dem Papier hervor, Kind und Leiterin sind dann voller Farbe. Ich lege die Vorlage in eine Aktenhülle und klebe sie unten an die Glasplatte. 

Ich fülle die Fläschchen mit Farbe (Schulmalfarbe), lege einen Spachtel und das Papier bereit. 

Anleitung: 

Die Kinder geben kleine Farbpunkte auf die Punkte der Vorlage, so lautet meist meine Anleitung. 
Die wenigsten Kinder halten sich daran, sie müssen zuerst ein Gefühl für die Fläschchen bekommen,
um dosieren zu können, viele lieben es auch einfach der fliessenden Farbe zu zu sehen. Das macht 
aber alles nichts, die Kinder üben trotzdem ihre Feinmotorik, versuchen sich an Anweisungen zu
halten und müssen ein wenig Ausdauer zeigen. 

Sind alle Vorlagenpunkte bedeckt, lege ich ein Papier auf die Farbe und das Kind darf mit dem 
Spachtel die Farbe verteilen. Manchmal fordern wir die Kinder auch auf, mit den Händen auf 
das Papier zu patschen und anschliessend die Farbe mit den Händen zu verstreichen. 

Variante: 

Die Kinder malen mit dem Pinsel auf die Glasplatte, wir legen das Papier darüber und drücken
es auf der Glasplatte fest. 












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen