Freitag, 20. Juni 2014

Farbenbuch zur Geschichte der Tanz der Farben

Material:    
       
- weissen Farbstift, weisse Pastellkreide und weissen Neocolor, farbiges Papier
- roten Farbstift, roten Filzstift, rote Plakatfarbe
- blauen Filzstift, vorgedrucktes blaues Oval, Schere, Leim, blauen Glitter
- gelbes vorgedrucktes Dreieck, in drei Teile zerschneidbar, Schere, Leim
- oranges Stempelkissen, Sternstempel
- grünes Garn, vorgelochte Stickvorlage auf Karton
- violette Rondellen, blauen und roten Farbstift
- braun bemaltes Papier, vorgelochte Lochvorlage, Stüferli (Prickelnadel)

- Glasuntersetzer weiss, Pipettenflaschen mit Lebensmittelfarben
- verschiedene Untergründe – Neocolor
- Kreisschablonen
- Glasplatte mit gepunkteter Vorlage – Tropfflaschen
- Glitter, Vliesstoff und Kleiderabroller

                 
Vorbereiten:   
   
Wir haben für jede Farbe eine Seite vorgedruckt, mit dem Farbnamen beschriftet und die geometrische Form aus der Geschichte abgebildet. Jede Woche lernten die Kinder eine neue Farbe kennen, am Entdeckertisch stand jeweils das passende Farbblatt zur Verfügung. Blaue Ovale vordrucken, gelbe Dreiecke drucken, Stickkarton vorbereiten, Rondellen ausstanzen, Papier braun bemalen lassen. Verschiedene Untergründe auf Magnetfolie kleben. Gepunktete Vorlage erstellen.

Anleitung:   
      
Als erstes fuhren wir mit dem Finger die Form nach, danach bekamen die Kinder einen passenden
Stift in der jeweiligen Farbe und durften die Form mit dem Stift nachfahren.
                         
Weiss: die Rechtecke haben die Kinder mit drei verschiedenen Stiften bemalt
Rot: die Punkte wurden ebenfalls mit verschiedenen, roten Farben bemalt
Blau: die Kinder schnitten ein Oval aus, eins bemalten sie blau und eines durften sie mit Leim
 bestreichen und anschliessend mit Glitter bestreuen
Gelb: die Kinder schnitten ein Dreieck aus und zerteilten es in drei weitere Dreiecke, sie setzten
das Dreieck wieder zusammen und klebten es auf das Farbblatt
Orange: die Kinder stempelten Sterne auf das Blatt
Grün: mit einem grünen Garn stickten die Kinder das Trapez
Violett: einen Punkt bemalten die Kinder rot, das Oval blau, die übrigen Punkte beklebten sie mit
einer violetten Rondelle
Braun: die Kinder stüpferleten (prickelten) das Quadrat

Glasuntersetzer: Die Kinder konnten mit den Pipetten die Papieruntersetzer beträufeln und sich an den 
schönen Mischungen erfreuen. 

Untergründe: Wir haben verschiedene Untergründe (Stoff, Netz, Wellkarton, etc.) auf Magnetfolie 
geklebt, ein Papier darüber gelegt, die Kinder konnten mit den Neocolor darüber malen, so entstanden 
interessante Muster. 

Kreisschablone: Mit Hilfe der Kreisschablone zeichneten die Kinder Blumen, Köpfe und Phantasiebilder. 

Glasplatte: Unter die Glasplatte haben wir eine gepunktete Vorlage geklebt, nun tropften die Kinder auf 
jeden Punkt eine Farbe aus unserer Geschichte, wir legten ein A 4 grosses Stück Tapetenmuster auf die
Farbe und die Kinder drückten mit den Hànden die Tapete fest auf die Glasplatte. Oftmals reichte die 
Farbe noch für einen zweiten Abdruck. 

Glitterbild: Die Kinder streuen Glitter auf eine Vliessunterlage und rollen mit dem Kleiderroller darüber.
Damit die Klebefolie nirgends mehr klebt, streuen wir am Schluss ein wenig Mehl darüber. 

Heft: Wir haben alle Blätter gelocht und zu einem Heft gebunden. Die Kurzfassung unserer Geschichte 
"Der Tanz der Farben" legten wir ebenfalls ins Heft, so können die Kinder den Eltern zu Hause die 
Geschichte nacherzählen. 

Vorlage: Gern mailen wir euch unsere Vorlagen für die verschiedenen Farbblätter und den "Tanz der
Farben" als pdf-Dateien zu. Schickt eure Mailadresse mit dem Vermerkt Farbenbauch an:


















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen