Freitag, 4. April 2014

Blütenwunder 

Material:              
- Papierblüte
- Wasser
- Schale

Vorbereiten:        
Papierblüten ausschneiden. Notizzettel aus Notizwürfeln eignen sich hervorraden und sind an vielen Orten günstig erhältlich. Eine Muster ausschneiden, zweimal in die Mitte falten, die Zettel ebenfalls zweimal in die Mitte falten, das Muster nachfahren, ausschneiden.

Variante:              
Filzstifte testen, nicht alle färben gleich schön ab.

Anleitung:           
1.  Die Blütenblätter fest nach innen falten.
2.  Die gefaltete Blüte auf das Wasser legen. Beobachten! Was geschieht?

Variante:             
1.  Die Blüten mit wasserlöslichen Filzstiften bemalen.
2.  Die Blüte umdrehen und die Blütenblätter nach innen falten.
3.  Die gefaltete Blüte auf das Wasser legen. Beobachten! Was geschieht?
Je stärker die Blüte bemalt ist, desto schneller öffnet sie sich. 
4.  Wenn sich alle Blütenblätter ins Wasser gelegt haben, die Blüte aus dem Wasser nehmen, kurz an einer Ecke mit einem Haushaltspapier abtupfen, dann die Blüte mit der farbigen Seite auf ein gefaltetes A-4-Papier legen,
5.  Kurz trocknen lassen, Blüte wegnehmen, ganz trocknen lassen und die getrocknete Blüte auf das Papier kleben.
6.  Als Muttertagskarte verschenken.
                            
Erklärung:            
Das Papier saugt Wasser auf und schwillt an, die Blütenblätter öffnen sich wieder. 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen