Freitag, 8. November 2013

Schnur-Maus    

Material:             
Erdnuss-Büchse 
Schneidbrett oder Sperrholzplatte
Strukturpaste
Acrylfarben
Glitter
Sperrholz
Pfeiffenputzer (Biegeplüsch)
Glas 
Marmorierfarben
Knopf
kleine Schnurrolle 
Metalldeckel

Vorbereitung:      30 – 50 Min.
Arbeitszeit:          20 – 40 Min.

Vorbereiten durch einen Erwachsenen:   
Sperrholzplatte als Boden in die gewünschte Form sägen oder ein Schneidbrett verwenden.
Den Mauskopf entsprechend der Grösse der Büchse aussägen, grössere Kinder können mit etwas Unterstützung selber sägen. Ränder fein schleifen. Fell zuschneiden und auf der Rückseite ein doppelseitiges Klebeband aufkleben oder das Fell mit Leim ankleben. Einen Korken auf die Vorderseite des Metalldeckels kleben.

Anleitung – was die Kinder selbst gestalten können:

1.  Mit etwas Unterstützung können bereits 2 ½ Jahre alte Kinder ein Stück Holz für die
     Grundplatte absägen. (Eine kurze Seite sägen lassen, dabei unterstützen).
2.  Grundplatte und Mauskopf schleifen können die Kinder auch selbst probieren.         
3.  Die Grundplatte bemalen: kleineren Kindern nur eine eventuell zwei Farben (die sich
     ergänzen und gemischt nicht ein hässliches braun ergeben) zur Verfügung stellen. 
     Grössere Kinder können die Grundplatte auch mehrfarbig gestalten, ein Muster oder eine
     Wiese machen sich gut.
4.  Das Fell um die Büchse kleben, Kinder dabei unterstützen.
5.  Den Mauskopf bemalen, gut trocknen lassen.
6.  Die Augen aufkleben je nach dem, die Hand der Kinder etwas führen oder eine Picasso-
     Maus akzeptieren, Pfeiffenputzer durch den Knopf ziehen, viele Kinder schaffen diese
     Aufgabe alleine, beim Aufkleben wieder etwas lenkend eingreifen oder den Leim selbst
     am richtigen Ort auftragen, die Kinder legen den Knopf darauf, ebenso mit den rosa
     Fellstücken bei den Ohren verfahren.
7.  Strukturpaste mit Acrylfarbe und Glitter mischen. Die Kinder dürfen die Farbe aussuchen
     und selbst mischen.  Die Farbe mit einem Schwamm auf das Glas tupfen.
8.  Nun wieder eine Arbeit für einen Erwachsenen: einen Pfeiffenputzer um die Glasöffnung
     wickeln, der Pfeiffenputzer kann auch weggelassen werden.
9.  Den Metalldeckel am Korken halten und in die Marmorierfarbe tauchen.  Darauf achten,
     dass die Kinder nicht die ganze Hand eintauchen, Marmorierfarbe ist schwer abzuwaschen.
10.Bei vielen Deckeln nimmt die Innenseite keine Farbe an, die Kinder können ein rundes
     Papier marmorieren oder bemalen, danach laminieren wir es und kleben es in den Deckel.
11.Den Mauskopf auf die geschlossene Seite (den Boden) der Büchse kleben, diese Arbeit
     sollte wieder ein Erwachsener übernehmen.
12.Die Schnur einlegen, gemeinsam mit dem Kind ein Loch in den Plastikdeckel stechen,
     Schnur durchziehen, verschliessen.

     Achtung! Gängige Schnurrollen sind meistens zu gross, kleine Schnurrollen gibt es von
     Zeit zu Zeit als Sonderposten bei Grossverteilern. Etwas aufwändiger: Eine Schnurrolle
     selbst aufrollen, teilweise können dies die Kinder selbst erledigen, sie werden aber kaum
     Ausdauer für eine ganze Rolle haben.
13.Mit Kraftkleber  Maus, Deckel und Glas auf die Grundplatte kleben und nach Bedarf mit
     Schere, Schreibzeug, Reisnägeln, Büroklammern, etc. füllen.

So aufgeteilt können die Kinder sehr viel selbst erledigen, diese Arbeitsweise braucht allerdings sehr viel Zeit – wir brauchten für dieses Weihnachtsgeschenk 7 Wochen, also etwa 10 Wochen vor Weihnachten starten, immer wieder fehlt ein Kind wegen Krankheit.

schneller:

- Schneidbrett als Grundplatte verwenden

- Glas bekleben statt bemalen

- Grundplatte und Mauskopf an einem Vormittag bemalen

- Mauskopf aufkleben und erst dann die Augen und Nase aufkleben, am selben Morgen
  die Schnur einlegen und befüllen. 




 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen